Duty of care

Die moralischen und rechtlichen Verpflichtungen um die Sicherheit und Gesundheit Ihrer Mitarbeiter zu gewährleisten

Die Sorgfaltspflicht(Duty of Care) beinhaltet die moralische und rechtliche Verantwortung seitens der Arbeitgeber, um die Sicherheit und Gesundheit ihrer Mitarbeiter, Auftragnehmer und deren Familien zu gewährleisten.

Die “neuen” Risiken

In vielen Unternehmen gibt es unterschiedliche Auffassungen wer für dieses Thema verantwortlich ist und wie es in der Praxis umgesetzt werden kann.

Je nach Land sind die Verantwortlichkeiten in unterschiedlichen Regelungen, Gesetzen und Betriebsvereinbarungen abgedeckt. Dazu kommt die Einstellung des Unternehmens, inwieweit es sich für die Sicherheit und das Wohlergehen der Mitarbeiter verantwortlich fühlt.

Was aber passiert, wenn die Arbeit nicht mehr nur an einen Ort gebunden ist, und "Out of Office" die neue Normalität bedeutet? Mehr denn je haben Mitarbeiter die Möglichkeit, außerhalb des Büros zu arbeiten. – Sie sind im Home Office, gehen auf Geschäftsreise, arbeiten von Cafés aus, oder haben die Möglichkeit von der Ferne aus mit dem Unternehmen in Kontakt zu bleiben. Aufgrund der Vielfältigkeit der unterschiedlichen Arbeitsplätze haben sich auch die traditionellen Risiken für die einzelnen Mitarbeiter drastisch verändert. 

Die traditionellen Risikokategorien können in drei Hauptkategorien unterteilt werden: Gesundheit - es wird geschätzt, dass bis zu 80 % der Todesfälle im Ausland auf natürliche Ursachen wie Herzprobleme zurückzuführen sind. Unfälle - schätzungsweise 24 % der Todesfälle im Ausland sind auf Unfälle zurückzuführen, die meisten davon sind Verkehrsunfälle. Krankheiten - die letzte große traditionelle Risikokategorie ist die Ansteckung durch Infektionskrankheit; schätzungsweise 2 % aller Todesfälle im Ausland sind auf Krankheiten zurückzuführen.

Die "neuen" Risiken, die unsere Arbeit immer mehr beeinflussen, lassen sich in folgende Kategorien zusammenfassen - gefährdete Gebiete, Terrorismus, Epidemien und Naturkatastrophen durch Klimawandel.
Mit der Expansion von Unternehmen in bisher unbekannte Gebiete mit aufstrebenden Volkswirtschaften, Veränderungen in Ländern, die bisher als sicher galten, unbekannten Viren und dem immer stärker werdenden Klimawandel, werden diese Risiken einen größeren Teil der Statistiken einnehmen.

Risikostrategie

Zusätzlich zu den bereits erwähnten Risiken gibt es noch folgende Themen, welche unter die Sorgfaltspflicht fallen:
• Sexuelle Belästigung
• Diebstahl
• Vandalismus
• Terrorismus
• Tropische Krankheiten

Obwohl 91 % der Manager das Thema Sorgfaltspflicht als Teil ihrer Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern sehen, haben immer noch mehr als 25 % der Unternehmen keine Krisenmanagement-Strategie umgesetzt.
– Haben Sie ein Krisenmanagement und die notwendigen Werkzeuge um es umzusetzen?

Mit Safeture erhalten Sie eine Plattform, um ihre Mitarbeitern im Gefahrenfall zu informieren und mit ihnen im Kontakt zu bleiben.


Starten Sie noch heute und buchen Sie eine Demo!

Entdecken Sie die beste Lösung zum Schutz Ihrer Mitarbeiter auf dem Markt.